Samstag, 11. Februar 2017

Erste Gehversuche mit der neuen Antenne

Wie in einem der letzten Posts geschrieben habe ich mir eine neue Antenne für mein Handfunkgerät erstanden. Und nun stand der erste Test an: Zunächst habe ich festgestellt, dass irgendwie relativ selten eine APRS-Bake ausgesendet wird. Natürlich wieder vorher nicht das Handbuch gelesen, wie ich dieses Intervall überprüfe bzw. verändern kann. Also blieb wieder nur das manuelle Auslösen einer Aussendung an. Immerhin wusste ich dort noch die Tastenkombination.
Das Ergebnis sieht man auf dem Bild. Innerhalb der Siedlung (im Bild oben rechts) ist kein einziges Paket an einem IGate empfangen worden. Auf dem freien Feld sind die Pakete dann aber relativ zuverlässig zu DM2HB (ca. 10km Entfernung) versendet worden. Jedoch auch nicht alle Pakete, die ich manuell ausgelöst habe. Alle Pakete, die empfangen wurden, sind nur möglich gewesen indem ich das HfG in der Hand vor den Körper gehalten habe. Das Gerät in der Jackentasche oder nah am Körper brachte kein einziges empfangenes Paket.
Woran liegt das nun:
- neue Antenne auch nicht viel besser als die Standardantenne?
- zu wenige Leistung (5W) ?
- zu schlechte IGate-Abdeckung?
- Abschattung durch Gegenstände und den eigenen Körper?

Sicherlich an all diesen Punkten ein wenig. Ich selber hatte mal die Hoffnung, dass mit einem APRS-fähigen HfG APRS locker möglich ist. Aktuell würde ich eher sagen, dass das nicht so ohne weiteres möglich ist. Die Umgebungsbedingungen müssen schon wirklich stimmen um die Pakete mit einem HfG sicher ins Netz zu bekommen. Oft ist eben die IGate-Dichte zu gering und die Abschattung zu hoch um vernünftigen Betrieb zu haben. In Einzelfällen kann es durchaus möglich sein, doch meistens gibt es mindestens einen Störfaktor, der dies verhindert. Wenn man nun andere Funkamateure mit HfG verfolgt, so stellt sich ein ähnliches Bild da. Natürlich kann es auch noch daran liegen, dass die Parameter der Paketintervalle noch zu große gesetzt wurden usw, doch in Summe werden HfG-APRS-Stationen nicht wirklich vernünftig abgebildet.
Ich werde aber nicht aufgeben und mein HfG bei weiteren Aktionen dabei haben und schauen welche Ergebnisse sich erzielen lassen.

Dies auch weiterhin mit der neuen Antenne SRH519 von Diamond. Im Vergleich wird sie sicher etwas besser sein als die Standardantenne (siehe Vergleichsvideo aus dem Netz) und der größte Vorteil ist ihr Flexibilität, die ich nicht mehr missen möchte.

Freitag, 10. Februar 2017

2017 gehts nach OE

Die Urlaube werfen Ihre Schatten voraus.
Bisher ist nun schon der Urlaub in OE fest und wird nun schon ausgeschmückt.
Deshalb habe ich auch schon mal geschaut, wie dort die APRS Abdeckung wohl sein könnte. Dort sind natürlich viele Standorte auf den Bergen. Schauen wir mal, wie gut diese die Straßen in den Tälern abdecken.
Auf dem Hin-/Rückweg werden wir über München fahren. Dabei können wir mal wieder schauen wie gut die Abdeckung in DL auf diesem Weg ist.
Dort vor Ort werde ich mein HfG dabei haben und vielleicht machen wir ja auch eine Wanderung/Ausflug in die Berge. Ansonsten ist aber kein weiterer Funkbetrieb auf KW geplant.

Montag, 6. Februar 2017

RepairCafe in Rheda-Wiedenbrück- ohne DK9LB

Das RepairCafe in Rheda-Wiedenbrück erfreut sich stetiger Beliebtheit und wird von den treibenden Kräft stetig weiterentwickelt. Leider kann ich momentan dort nicht aushelfen, da es aktuell einfach zu viele Arbeiten privat und bei der Arbeit gibt. Deshalb wird in dieser Kategorie in der nächsten Zeit eher weniger zu berichten sein, doch sobald es für mich dort weiter geht, wird es auch der ein oder andere Post hier zur Veröffentlichung schaffen.
Bis dahin werden die Kollegen aus dem N47 Gütersloh dort die Fahne hoch halten müssen.

Freitag, 27. Januar 2017

Neue Antenne fürs VX-8G

Nun habe ich es doch getan: Da meine Standartantenne vom VX-8G doch stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste dann doch eine neue Antenne her. schnell online geschaut und die Preise verglichen......und bestellt.
Die Wahl ist auf eine Diamond SRH519 gefallen. Die Antenne ist dünn, sehr flexibel und soll etwas Gewinn haben.
Nun muss ich das Gerät nur noch öfter dabei haben und schauen ob APRS nun besser funktioniert. Bisher war meine Erfahrung eher in die Richtung, dass APRS per HfG nicht wirklich funktioniert. Zum einen muss die Abdeckung mit IGates sehr hoch sein und die Abschattung des HfG nicht zu hoch sein. Ich werde es dann mal unter DK9LB-7 weiter probieren und schauen ob die 5W ausreichen. Vielleicht klappt es ja nun mit dieser Antenne.

OV Gütersloh N47 wächs stark

Ich hatte es hier noch gar nicht erwähnt: Unser OV hatte vor ein paar Jahren ja beschlossen mit dem OV N07 Gütersloh zu fusionieren. Damals hieß der N47 ja noch Rheda-Wiedenbrück. Diese Fusion ist ja nun über die Bühne und unser OV heißt Gütersloh N47.

Im letzten Jahr gab es dann weitere Anfragen vom OV N58 Oerlinghausen und O13 Lippstadt an uns ob sie mit uns fusionieren könnten. Dem ist Mitte des Jahres auf beiden Mitgliederversammlungen zugestimmt worden, sodass wir nun ein sehr großer N47 Gütersloh sind.

Natürlich ist es immer schade, dass die Vereine vor Ort nicht mehr existieren, doch aktuell ist die Lage in einigen Vereinen einfach so schwierig geworden und die Aktiven auf verlorenem Posten, sodass eine Fusion Sinn macht. Für uns als N47 ist es nun natürlich auch schwieriger, dieses große Gebiet nun mit Aktivitäten zu versorgen, doch das ist die Herausforderung nun an uns.
Schauen wir wie dies in den nächsten Jahren funktioniert, doch ich bin da optimistisch, dass wir dort mit den dazugewonnen Mitgliedern auch Unterstützung für unsere OV-Arbeit bekommen haben.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Das war der DARC 10m Contest 2017

Weiß gar nicht, was ich dazu schreiben soll.......eine richtige Teilnahme war es von meiner Seite aus ja nicht wirklich. Am Vorabend noch mit O28 gesprochen, dass am Standort Schneefall ist und die Antennen teilweise vereist sind. Dann kurz überlegt, ob es Sinn macht da 1,5Std durchs Sauerland zu fahren um dann festzustellen, dass ich den Berg nicht hoch komme oder eben kaum funken kann. Das war mir die Sache dann nicht wert, zumal die Straßenverhältnisse auch im Flachland am Vorabend schon nicht gut waren.
Also das Gerät ins Büro gestellt und die G5RV angesaftet. Geschaut ob man sie noch angepasst bekommt und einmal über das fast ruhige Band gedreht.
Dann schnell noch ne Tasse Tee besorgt, da der Hals doch etwas schmerzte und dann nach den OV Kollegen Ausschau gehalten.
Und dann ging der Contest auch schon los und ich konnte noch nicht mal alles arbeiten, was ich hörte. DJ8OG war bei mir hörbar, doch ich kam bei Ihm einfach nicht durch. Und so ergab es sich, dass ich nach nicht mal der Hälfte des Contest 14 QSOs im Sack hatte und dann die Saueregurkenzeit begann. Es wollte und wollte nichts mehr ins Log kommen. Wobei ich sagen muss, dass ich auch keine Station mehr gehört habe bei der ich es hätte versuchen können. Dann ist zum Glück nach über einer halben Std. noch ein OM aus der näheren Umgebung aufgetaucht, den ich dann noch für mich verhaften konnte um auf mein Endergebnis von 15 QSOs zu kommen.

Contest : DARC 10m Contest
Rufzeichen : DK9LB
Mode : PHONE
Teilnahmeklasse : Single operator
Overlay : ---
Band(s) : Single Band 10 m
Klasse : Low power
Zone : N47
Locator : JO41ES
Betriebszeit : 0h48

MODE QSO DUP DXC DOK POINTS AVG
--------------------------------------
CW 0 0 0 0 0 0.00
SSB 15 0 1 11 15 1.00
--------------------------------------
TOTAL 15 0 1 11 15 1.00
======================================
ENDERGEBNIS: 180

Deutlich besser ging es natürlich bei den OV Kollegen, die auf den Bergen aktiv waren.
Halten wir fest: Bei diesen Bedingungen macht es keinen Spaß von zu Hause, aber immerhin dabeigewesen.
 Bis zum nächsten Jahr !!!

Dienstag, 20. Dezember 2016

DARC 10m Contest 2017 Ankündigung

2012
Es kann im nächsten Jahr nur besser werden. Aktuell hat das Hobby doch etwas Pause und somit kommen hier auch nicht mehr so viele Beiträge zusammen. Aber ich will es mir nicht nehmen lassen zumindest die wenigen Aktivitäten hier zu verewigen.

Deshalb hier der Aufruf zur nächsten Aktivität: Alle Jahre wieder steht urplötzlich der DARC 10m Contest vor der Tür. Am 08.01.2017 ist zwischen 10-12Uhr etwas mehr los auf dem 10m Band.
In den letzten Jahren hat der N47 doch recht erfolgreich an diesem Contest teilgenommen.

Ergebnisse N47 2016:
DK9LB Platz 6 SSB LP
DP4D Platz 11 SSB LP (DJ4MG)
DK4DJ Platz 20 SSB LP
DK6BA Platz 390 SSB LP
DH6WS Platz 396 SSB LP
(bei 433 Teilnehmern in der Kategorie LP SSB)

Ich darf wieder vom Standort DB0KU aktiv sein und hoffe aktuell darauf, dass Anfang Januar nicht noch der große Schnee kommt.
Dann darf ich mich wieder mit den OV Kollegen messen, die auch wieder auf Ihren Standorten auf dem Teuto aktiv sein werden. Mal sehen wie die Bedingungen in diesem Jahr sind und welcher Standort in diesem Jahr die Nase vorn hat.